WitzeWitze Witze.eu-Die Ultimative Datenbank der Witz und Witze. Denn lachen ist gesund. Ein Witz oder Witze erheitern den Alltag.

Darfs noch ein Witz oder Witze sein? „Lachen ist gesund“, „Lachen ist die beste Medizin“ besagen alte Weisheiten. Doch trotz dessen, dass diese Redewendungen seit Jahrhunderten immer wiederkehren, haben Wissenschaftler erst in den sechziger Jahren angefangen, sich mit dem Lachen und dessen Wirkung auf Körper und Seele auseinander zusetzen. Man sah es als ausgeschlossen an sich etwas „Lachhaftem“, wie dem Lachen, seriös widmen zu können. Die Anfänge der Gelotologie, der Wissenschaft vom Lachen, begründete Gregory Bateson, US – Amerikanischer Sozialwissenschaftler. Bateson inspirierte Don D. Jackson Schizophrenieforscher, im Jahr 1959 dazu, mit anderen Psychologen, Psychiatern und Sozialwissenschaftlern, unter Ihnen der bekannte Soziologe und Autor Paul Watzlawick, ebenso William F. Fry Professor an der Stanford University, die „Palo Alto Gruppe“ zu gründen.

Das Hauptaugenmerk der Gruppe lag auf der Erforschung von Widersprüchen in der Kommunikation. Fry erforschte den auf Humor bezogenen Aspekt des Paradoxon. 1964, 2 Jahre nach seinem Ausscheiden aus der „Palo Alto Gruppe“ gründete er sein Institut für Humorforschung und untersuchte dort die körperlichen Auswirkungen des Lachens. Fry ist Pionier im Fachgebiet „Therapeutischer Humor“. Watzlawick nutzte die wegbereitenden Ergebnisse der „Palo Alto Gruppe“ in der Psycho – und Hypnotherapie dazu um den Grundstein für seine Bücher über Lebens – und Therapiekonzepte zu setzen. Seine Bücher wurden Bestseller und gaben den Menschen Einblicke in die neuen Therapiearten. Durch seine Fachliteratur wurde aber auch das neue „Lebensgefühl“ und der ehrliche Umgang mit den eigenen Gefühlen, Sehnsüchten und Ängsten, beliebt und anerkannt. Norman Cousins, Wissenschaftsjournalist, brachte mit seiner Autobiografie „Der Arzt in uns selbst“ (The power of belief) die Öffentlichkeit näher an die neue Therapiemöglichkeit, die „Lachtherapie“ heran.

Anfang der Siebziger Jahre erkrankte Cousins an Spondylarthritis, einer chronischen Entzündung der Wirbelsäule, die er durch Lachen selbst heilen konnte. Er schaute sich lustige Filme an oder las lustige Bücher. Dabei fand Cousins heraus, dass nach zehn Minuten intensiven Lachens seine Schmerzen nachließen. Seine persönlichen Wahrnehmungen wurden durch präzise Untersuchungen zur Ermittlung des Entzündungsgrades im Bereich der Wirbelsäule bestätigt. Denn es kam zu einer prägnanten Reduktion der sogenannten Sedimentationsrate nach jeder einzelnen „Lachkur“. Heute gibt es sogar schon das „Lachen auf Rezept“. Wie beispielsweise in England. Dort wird den Patienten die Gesundheit durch speziell ausgebildete Lachtherapeuten zurückgebracht. Der bekannteste deutsche Lachforscher und Psychologe ist Michael Titze, der sehr eng mit William Fry zusammenarbeitet. Weitere bedeutende heutige Lachforscher sind unter anderem Madan Kataria, Christof Eschenröder und Peter Hain.

Witze-Witze.eu – Die Ultimative Datenbank für Witz und Witze. Viel Spass beim lesen und lachen, und bleiben Sie gesund.

Share Button